RSS Feed

Frieden

4

April 13, 2013 by admin

Eine friedliche Welt entsteht, wenn du selbst Frieden findest. Kriege sind nur dann möglich, wenn die Protagonisten (die Personen, die den Krieg führen) den Krieg als nützlich oder zumindest unvermeidbar empfinden. Meiner Meinung nach finden viele, nein – die meisten Kriege statt, weil wir unser eigenes Leben bedroht sehen. Damit meine ich nicht das physische Leben. Wenn dir jemand mit einem Messer gegenüber steht und auf Worte nicht reagiert hast du nur zwei Möglichkeiten: Laufen oder kämpfen. Ich meine die Lebensart; die persönlichen Privilegien. Der Kampf um Energieressourcen ist ein gutes Beispiel dafür. Wir lieben unsere Autos. Das nötige Öl finden wir nicht in Deutschland sondern müssen es aus anderen Ländern importieren. Wenn wir vom Öl abgeschnitten werden ist unsere Lebensart bedroht und die Bereitschaft für einen Krieg hergestellt. Wir finden schnell die nötigen Argumente, die einen Krieg rechtfertigen. Binnen Stunden ist in der Bevölkerung ein Konsens hergestellt und es kann losgehen. Wir würden töten, um weiterhin Auto fahren zu dürfen. Natürlich klängen die offiziellen Argumente anders:

„Land X bedroht die Weltwirtschaft.“, „Der Diktator Y erpresst die Weltgemeinschaft.“.

Wir nähmen, ohne mit der Wimper zu zucken in Kauf, dass Bomben und Drohnen tausende von Zivilisten töten. Diese Opfer leisten wir uns gerne, wenn wir dafür mit dem eigenen Auto mobil bleiben können. Interessanter Weise ist der Komfort, den ein eigenes Auto bedeutet dabei kaum Ausschlag gebend. Der wahre Grund für unsere Aggression ist, dass unser Ego sich angegriffen fühlt. Wir empfinden das Auto als einen Teil unseres Ich. Es gehört zu uns, wie ein Arm oder ein Bein. Nicht der Verlust unserer Mobilität lässt uns in den Krieg ziehen, sondern weil unser Ego sich selbst bedroht fühlt. Wir identifizieren uns so sehr mit dem Auto, dass unser Ego dafür ähnlich kämpft wie es um unsere Gliedmaßen kämpfen würde. Ich bin das Auto.

Es wird jetzt einige geben, die behaupten, ihnen wäre ein Auto völlig egal. Das Auto ist nur ein Beispiel: Fernseher, Smartphone, Laptop, Schokolade, Urlaubsreisen, modische Kleidung – setze einfach irgendeines der Worte für „Auto“ ein. Welches von deinen Spielzeugen muss bedroht sein, damit du bereit bist, dass Leben anderer Menschen dafür zu opfern?

Man kann auch anders herum fragen: Jemand kommt zu dir und bietet dir einen Deal an.„Gib mir dein Auto (Fernseher, Smartphone …). Tust du es nicht, wird ein Mensch im Iran (Irak oder anderes Land, welches weit weg ist) sterben. Du wirst nie erfahren, wer dieser Mensch war. Weder sein Alter noch sein Geschlecht.“ Kein Mensch hört euch zu. Du wirst diesen Erpresser nie wieder sehen.

Lässt du es zu, dass ein Mensch für dein „Spielzeug“ getötet wird? Ich sage ja, wenn du zu den 99% gehörst, die sich von ihrem Ego leiten lassen. Sagst du aber nein dann musst du dich fragen lassen, warum du so inkonsequent bist. Du lässt es doch seit Jahren zu, dass anonyme Menschen für dein Privileg auf bequeme Beförderung in deinem eigenen Auto sterben. Nichts anderes passiert jeden Tag auf dieser Welt. Demokratisch gewählte Regierungen führen Kriege in deinem Namen um die Ölversorgung zu sichern.

Frieden ist möglich, wenn Du dein Ego dressierst. Wenn du genau hinschaust, dein Verhalten kritisch hinterfragst, bewusste Entscheidungen fällst, die auch das Wohl fremder Menschen einschließt. Frieden entsteht, wenn wir kein Argument für Krieg mehr gelten lassen. Jeder für sich.


4 comments »

  1. dvb-t sagt:

    Needed to create you this very small note to say thanks yet again just for the awesome techniques you’ve discussed in this article. It’s really open-handed with people like you to offer without restraint all many individuals could have made available as an e book in order to make some profit for their own end, most notably given that you could have tried it if you ever desired. Those basics likewise acted to become fantastic way to be sure that other individuals have similar dream the same as my own to realize great deal more in regard to this matter. I am sure there are millions of more enjoyable occasions up front for people who find out your website.

  2. skip hire sagt:

    I’m trying to find suggestions about the way to boost the quantity of feedback on my own weblog, precisely how did you reach your goals in accomplishing this?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Kommentare

Erwachen

Woran krankt die Menscheit? Was ist der Grund für Armut, Hunger, Kriege, Neid, Hass? Wieso sind die Menschen nie zufrieden und gieren nach immer mehr und mehr? All diese Fragen haben mich dazu bewogen, mich auf die Suche nach der gemeinsamen Wurzel dieser Probleme zu machen. Die Schriften vieler weiser Menschen wie Jack Kornfield, Eckhart Tolle, Buddha, Jesus und Krishnamurti haben mich zu der Erkenntnis gebracht, dass alle selbst gemachten Probleme ihre Ursache im menschlichen Ego haben. Dieser Blog möchte ein kleiner Baustein in der Erschaffung einer neuen Welt sein. Heilung ist möglich, wenn wir achtsam leben und uns unseres Egos bewusst sind. Du kannst ein Licht sein, dass unsere Zukunft heller macht.